KLIMEX


Direkt zum Seiteninhalt

Bio-Rohrreinigung

  • Inkrustierungen und Ablagerungen in Abwassersystemen werden mit Hilfe zweier Komponenten (UBA* Nr. 24540001 und 24540002) in biologischem Wege aufgelöst.


  • Die Komponenten werden über die Fussbodeneinlässe (Abflüsse) in das Abwassersystem eingebracht.


  • Komponente I durchsetzt die organischen Ablagerungen, Wirkstoffe der Komponente II bauen die Ablagerungen ab.


  • Inhaltsstoffe sind natürliche Trägermaterialien: Mikroorganismen der Klasse I, biologische Wirkstoffe und Substrate, native Öle, Fettsäuren und Zuckerderivate.


  • Die notwendige Dosierung wird anhand der Anzahl Mahlzeiten sowie der Länge des Rohrsystems ermittelt.


*
Umweltbundesamt (Deutschland)


  • Bei Microlyth plus handelt es sich um eine gezielte Auswahl bestimmter Bakterienstämme, die in der Lage sind, ein breites Spektrum aus Fett und Inkrustierungen aufzulösen und zu verstoffwechseln. Die Rohrlänge von der Küche bis zum Fettabscheider sowie die Anzahl täglicher Mahlzeiten bilden die Basis zur Errechnung der Einfüllmenge.


  • Die Mikroorganismen werden durch Einweichen in warmem Wasser aktiviert.


  • Nach dem Einbringen in das Rohrsystem soll mindestens 4 Stunden kein Wasser in die Abwasserrohre geleitet werden. Darum muss das Einfüllen nach Beendigung aller Spül- und Reinigungsarbeiten erfolgen.


  • Das erneute Einbringen erfolgt regelmässig alle 3 Monate.








"Heute ist der , es ist " | info@klimex.net

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü