KLIMEX


Direkt zum Seiteninhalt

Kalk- und Korrosionsschutz

Wassertechnik

Anlage zur Vermeidung und
zum Abbau von Kalk und Rost

Der
Scale Buster® ist ein Opfer-
anodensystem, das in den Leitungs-
strang eingesetzt wird.
Die sich
aufopfernde Anode behandelt den
Vollvolumenstrom des zu
schützenden Systems. Die integrier-
ten Kammern sichern die Selbst-
reinigung des Gerätes. Die geringe
Oberflächenspannung
(geringe Haftneigung) von Teflon®
verhindert Ablagerungen an den
Turbulenzkammern und an der
Anode. Dieser patentierte Aufbau
hält das Gerät dauerhaft reaktiv.
Beim Kontakt des
Scale Buster®
mit einem Elektrolyt entsteht ein
galvanisches Element (Spannung
zwischen Messinggehäuse und
Zinkanode circa 0,8 bis 1 Volt).
Hierdurch wird das unedlere Metall
- die Anode - geopfert bzw. gelöst
und dient als
Sollbruchstelle im zu
schützenden Leitungssystem.

Korrosion findet somit an der
Anode und nicht an den Rohren
oder Anlagen statt.



"Galvanisches Element" in
Wasserleitungs-Systemen

Opferanoden wirken umwelt-
freundlich gegen Kalk, Rost
(Korrosion) und Lochfrass in
Wasser führenden Systemen.

Teflon
® trägt zur optimalen
Verwirbelung bei und gewähr-
leistet eine maximale Ionisation
der Zinkanode.

Die Opferanode basiert auf der
elektrochemischen Reaktion
unterschiedlicher Metalle
(Gehäuse aus Messing, Opfer-
anode aus Zink). Die Opferanode
reagiert in Wasser (Wasser ist
dabei der Elektrolyt) und reagiert
mit dem höherwertigen Metall
des Leitungssystems.

Bei einem galvanischen Element
schickt das unedlere Metall (die
Zink-Opferanode) Elektronen zum
edleren Metall (wie Eisen bzw.
Kupfer) im Leitungssystem,
welches somit keine Elektronen
mehr abgeben kann.


Die Verhinderung von Kalkablage-
rungen beruht auf dem Einfluss des
galvanischen Elementes auf das
Kristallisationsverhalten der Härte-
bildner. Die dabei gebildeten Ionen
dienen als Kristallisationskerne und
führen zu grösseren Agglomeraten
(Häufungen) der Ausfallprodukte.
Die durch die galvanische Behand-
lung vergrösserten Partikel haben
eine geringere Haftneigung und
minimieren die Probleme mit
hartem Kesselstein in Rohren oder
Anlagen.

Opferanoden verhindern und bauen
vorhandene Ablagerungen in
Wasserleitungen ab.

Der Einsatz des
Scale Buster®
empfiehlt sich zum Schutz oder
als Prophylaxe
gegen Lochfrass
bei Pumpen, Ventilen, Schiebern
und
für das gesamte Wasser
führende System
.

Durch die Ionisation kommt
es zur Sättigung der Ladungs-
träger (bei Sättigung gibt es
keinen Ionenfluss mehr) und
zur Neutralisation von Kalk.





Kalk bzw. Rost verbindet sich in
wesentlich geringerem Masse
mit Leitungen, Heizstäben usw.





Ein elektrochemischer Prozess
bildet eine dünne kathodische
Schutzschicht, die zur
Verlängerung von Wartunsinter-
vallen um den Faktor circa 4 bis
5 führen kann und in der Folge
zur Verringerung der Kosten.


Untermenü


"Heute ist der , es ist " | info@klimex.net

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü